Projektübersicht

Wir möchten den Vorhof unserer Kinder-Werkstatt renovieren. Der Boden hat Löcher und das Holz wird morsch. Durch die Renovierung sollen die Fahrzeuge und Sandspielzeuge einen gut erreichbaren Platz finden und der Werkstatt-Eingang soll wieder frei zugänglich werden. Außerdem möchten wir den alten, sehr schwergängigen Kinderbus (großer Kinderwagen für bis zu 6 Kinder) durch ein neues praktisches Modell ersetzen, damit die Erzieher jeden Freitag rückenschonend mit den Kindern zum Wald gehen können

Kategorie: Kindergärten / Schulen
Stichworte: Albachten, Kinderbus, Werkstatt, Kinderhof, Kita
Finanzierungs­zeitraum: 05.01.2021 11:57 Uhr - 04.04.2021 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Frühjahr/Sommer 2021

Worum geht es in diesem Projekt?

Wir möchten den sehr in die Jahre gekommenen Vorhof unserer Kinder-Werkstatt auf unserem Kita-Gelände renovieren.

Der Boden hat große Löcher, die Pfosten und die Umrahmung werden langsam morsch. Das Parken der Fahrzeuge auf der Terrasse ist so ganz schön schwer, besonders wenn man noch so klein ist. Durch die langlebige Renovierung sollen die Fahrzeuge und Sandspielzeuge einen praktischen, gut zu erreichenden Platz finden und der Eingang zur Werkstatt soll wieder frei zugänglich werden.
 
Außerdem möchten wir einen neuen elektrischen Kinderbus finanzieren. Jeden Freitag gehen die Erzieher mit den Kindern in den rund 800 Meter entfernten Wald. Dabei sitzen die Kleinsten in einem sogenannten Kinderbus, einem großen Kinderwagen für bis zu sechs Kinder. Da der Weg etwas bergauf geht und unser jetziger Wagen schon sehr alt und schwergängig ist, ist der Weg sehr mühsam zu gehen und hat schon so einige Schweißperlen auf die Stirn der Erzieher getrieben.
Das wollen wir ändern, durch einen neuen Kinderbus mit elektrischem Antrieb. So kommen die Kinder sicher und die Erzieher ohne Rückenschäden am Wald an und der Waldtag kann starten.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Unsere Kinder und Erzieher der Kita Kinderhof sollen Ihre Fahrzeuge und Sandspielzeuge wieder sicher und einfach an der Kinderwerkstatt parken und ohne Umstände in die Werkstatt gehen können. Außerdem sollen die Erzieher rückenschonend und die Kinder verkehrssicher mit einem neuen Kinderbus zum Wald gehen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Ziel ist ein langlebig renovierter Vorhof und mehr Freiraum vor der Kinderwerkstatt, so dass die Kinder sich wieder besser selbst organisieren können.
Außerdem ist das Ziel mit dem Kinderbus die Erzieher auf dem Weg zum Wald zu entlasten und die Rückengesundheit zu fördern.
 

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Renovierung des Vorhofes der Kinderwerkstatt

Anschaffung eines elektrischen Kinderbus

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt und der Kindertagesstätte Kinderhof steht die Elterninitiative "Mehr Lebensraum für Kinder e.V."

Wir sind eine engagierte Elternschaft, die unsere Kita mit vielen
Elternstunden hegt und pflegt, beziehungsweise als Vorstände mit hoher Eigeninitiative ehrenamtlich leitet.