Projektübersicht

Die Zeit des Corona Lockdowns würden wir gerne nutzen, um internationalen und nationalen Kunst- und Kulturschaffenden in Bentlage auch künftig einen attraktiven Standort für kreatives Schaffen zu bieten. Die Unterkünfte im Bauernhaus benötigen dringend eine neue Beleuchtung und eine zeitgemäße, flexiblere Einrichtung. Dazu brauchen wir Ihre Unterstützung!

Bei allen Unterstützern möchten wir uns nach erfolgreichem Projektabschluss mit einer kleinen (Kultur-)Veranstaltung vor Ort bedanken.

Kategorie: Kunst / Kultur
Stichworte: Update, Bentlage, Künstlerunterkünfte, Kultur, Kunst
Finanzierungs­zeitraum: 31.03.2021 16:53 Uhr - 29.06.2021 23:59 Uhr

Worum geht es in diesem Projekt?

Der Förderverein Kloster Bentlage und die Druckvereinigung Bentlage engagieren sich schon seit vielen Jahren für den Erhalt und das kulturelle Erbe des Klosters und des gesamten Kulturraums auf der „Klosterinsel“.
Die Ökonomie, die bereits 1994 als Kreativbereich in das Gesamtensemble Kloster Bentlage integriert wurde, präsentiert sich heute den Besuchern als ein lebendiger Ort des künstlerischen Austauschs. Ein großer Ausstellungsraum in der ehemaligen Scheune und zwei Druckwerkstätten sowie Unterkünfte zum Wohnen und Übernachten im Bauernhaus gegenüber ermöglichen künstlerisches Arbeiten.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Mit unserem Projekt unterstützen Sie den Kunst- und Kulturstandort Bentlage! 
Der Förderverein gründete 1988 die Druckvereinigung mit dem Ziel, sich für die Vermittlung druckgrafischer Techniken zu engagieren. Seitdem haben sich beide Vereine mit Unterstützung der Stiftung Kloster Bentlage immer neue Ziele gesetzt, das Angebot erweitert, die Ausrüstung der Druckwerkstätten kontinuierlich verbessert und damit die Voraussetzung geschaffen, Künstler aus der ganzen Welt nach Bentlage einzuladen und ein attraktiver Stipendienort für Druckgrafik zu werden.
Gleichzeitig organisiert der Förderverein in den Druckwerkstätten Wochenend-Workshops und Sommerakademien für interessierte gleich welchen Alters. Wir möchten Kunst und Kultur in Bentlage auch nach der Pandemie ein Zuhause sichern, um so weiterhin ein breites, internationales und renommiertes Künstlerpublikum anziehen zu können.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Als Partner in der Kulturellen Begegnungsstätte unterstützt der ausschließlich ehrenamtlich arbeitende Förderverein z. B. bei der Organisation von Workshops. Er übernimmt die Betreuung der Künstler, die als „Residencie“ für mehrere Wochen in Bentlage leben und arbeiten, er unterstützt die Durchführung von Ausstellungen und beteiligt sich an der Finanzierung des Werkstattleiters.
Die Einrichtung der Künstlerwohnung im Bauernhaus braucht aktuell ein Update, damit sich die dort lebenden Künstler weiterhin wohlfühlen und optimal arbeiten können.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Um alle Vorhaben in der richtigen Reihenfolge umzusetzen, werden wir mit der neuen Elektroinstallation beginnen – danach erfolgen die Ausbesserung der Wände und ein neuer Anstrich. Wenn der Raum wieder hell und weiß geschlemmt ist, können die neuen Möbel einziehen: ein Sideboard anstelle des alten Schrankes, der zukünftig im Eingangsbereich als Garderobenschrank eingesetzt wird; ein Ess-und Arbeitstisch, der max. 12 Personen Platz bietet und neue Sitzmöbel vor dem Kamin werden die Einrichtung vervollständigen. Eine neue Beleuchtung soll gutes Arbeitslicht, gemütliches Leselicht und eine perfekte Ausleuchtung für die in den Werkstätten entstandenen Druckgrafiken an den Wänden gewährleisten.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Förderverein Kloster Bentlage e.V.
Seit unserer Gründung 1983 fördern wir den dauerhaften Schutz, die angemessene Nutzung und die permanente Pflege des kulturellen Wahrzeichens Kloster Bentlage mit seiner einzigartigen Umgebung. Das beinhaltet satzungsgemäß auch die Förderung von Kunst und Kultur.
Unser Motto: 
Kultur braucht Leidenschaft.